DIPL.-ING. STEFAN FELDSCHNIEDERS

„Architektur besteht zu 5 % aus Innovation und zu 95 % aus der Verteidigung der Innovation.“

Volkwin Marg

Stefan Feldschnieders (Jahrgang 1965) machte zunächst eine zweijährige Ausbildung zum Bauzeichner in einem klassischen Architekturbüro. Diese Zeit war sowohl eine solide Grundlage für das nachfolgende Architekturstudium, als auch Grundlage für erste Schritte ins Berufsleben. So konnte er bereits während seiner Studienzeit rund zehn kleinere Bauaufgaben im privaten Wohnungsbau realisieren.

Nach seinem Architekturstudium an der Universität Hannover war er ab 1993 als Mitarbeiter im Büro von Prof. Schomers und Schürmann tätig, wo er seinen späteren Partner, Tobias Kister, traf und ihre Zusammenarbeit ihren Anfang nahm. Seit 1988 plant er eigene Projekte und nimmt an Wettbewerben teil (Nominierung DEUBAU Junior Award 1998). 1995 erfolgte die Gründung der Büropartnerschaft, 2001 wurde er in den BDA Niedersachsen berufen.

 

Architektur, die mich berührt: XYZ

Das schätze ich an meinem Büropartner: XYZ

Mein Lieblingsort in Bremen: XYZ