Veröffentlichungen

AKTUELLES • PRESSE • VERÖFFENTLICHUNGEN • ARCHIV

Schule bauen – Schule schauen!

Egestorf. Am letzten Schultag vor den Sommerferien fanden sich auf Einladung des verantwortlichen Bremer Büros Feldschnieders + Kister Architekten BDA rund 50 Interessierte und Projektbeteiligte zu einem Projekt-Preview vom Neubau der Grundschule in Egestorf ein, bevor nach den Sommerferien für rund 140 Schüler und ihre Lehrer der reguläre Schulbetrieb in den lichtdurchfluteten Räumen Einzug halten wird.

Im Rahmen eines Impulsvortrages stellten die Architekten gemeinsam mit Stefan Niemann (SICHT.weise) und Jörg Fanelli-Falcke (Stadtbaurat a. D.) zukunftsweisende Ansätze auf dem Weg zum Schul(T)raum vor – als Kooperationspartner arbeiten sie als „forum L Lernen Planen Gestalten“ in den frühen Phasen der Schulentwicklung interdisziplinär zusammen. Beim anschließenden gemeinsamen Rundgang nutzten die Gäste die Gelegenheit, sich einen eigenen Eindruck von der Realisierung des Konzeptes im Austausch mit den Architekten zu verschaffen.

Der Schulbau besteht aus einem Gebäudeensemble: Vier gegeneinander verschobene Bausteine in Form des Langhauses lassen zwischen den Lernhäusern im Grünen differenzierte Außenbereiche und innen maximale Flexibilität in der Grundrissgestaltung entstehen. Der Entwurf von Feldschnieders + Kister Architekten BDA ging als erster Preisträger aus einem eingeladenen Wettbewerb hervor. Unter dem Motto „Feuerabend“ klang der längste Tag des Jahres in informeller Atmosphäre – bei Bier und Würstchen – in der Abendsonne aus.

MerkenMerken